Wozu überhaupt Korrekturlesen? Word hat doch ein Korrekturprogramm!

Das ist rich­tig und die Recht­schreib­prü­fung von Word ist auch durch­aus hilf­reich. Aller­dings ist sie nur eine Maschi­ne und weiß des­halb nicht, ob es im jewei­li­gen Kon­text „seit“ oder „seid“ hei­ßen muss. „In Mas­sen“ oder „in Maßen“. „Soweit“ oder „so weit“. „Das blaue“ oder „das Blaue“. Und Gram­ma­tik­feh­ler wie „wegen dem Wet­ter“ erkennt die Kor­rek­tur­hilfe gar nicht — von Sinn­feh­lern ganz zu schwei­gen.

Es gibt zwei Arten von Feh­lern: